Open/Close Menu Unternehmensgründung · Unternehmensnachfolge · Unternehmenssicherung

Nach § 154 SGB IX sind sowohl private als auch öffentliche Arbeitgeber mit mehr als 20 Arbeitsplätzen verpflichtet, schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Nicht gezählt werden Auszubildende und Mitarbeiter, die weniger als 18 Stunden wöchentlich arbeiten. Der Anteil der zu beschäftigenden Schwerbehinderten oder diesen Gleichgestellten muss mindestens 5% betragen. Bei 20 Mitarbeitern muss also ein Schwerbehinderter,…

Die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer für Computerhardware, Betriebs- und Anwendersoftware wurde seit rund 20 Jahren nicht mehr geprüft. Um der Digitalisierung in Deutschland einen Impuls zu geben, hat das Bundesfinanzministerium jetzt festgelegt, dass die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer von Computerhardware sowie Betriebs- und Anwendersoftware nur ein Jahr beträgt. Wir gehen vorsichtig davon aus, dass Sie z.B. einen im März…

Steuererklärungsfrist Aufgrund der aktuellen Corona-Hilfsprogrammen für Unternehmen sind die Steuerberater und Steuerberaterinnen derzeit stark ausgelastet. Der Gesetzgeber hat hierauf reagiert. Seit März 2021 verschiebt sich die Frist zur Abgabe der Steuererklärungsfrist vom 28.02.2021 um ein halbes Jahr bis zum 31.08.2021. Diese Fristverlängerung betrifft allein die beratenen Steuerpflichtigen vertreten durch die Steuerberater/innen. Steuerpflichtige müssen die Steuerklärung…

Coronabedingte Betriebsschließungen als Störung der Geschäftsgrundlage im Sinne des § 313 Abs. 1 BGB Seit März 2020 kommt es zu behördlich angeordneten Schließungen von Geschäften zur Reduzierung des Personenverkehrs im öffentlichen Raum und zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Corona-Virus Sars-CoV-2. Infolgedessen entbrennt zwischen den Mietvertragsparteien häufig Streit darüber, ob denn ein Mieter trotz der…

Coronabedingte Betriebsschließungen als Störung der Geschäftsgrundlage im Sinne des § 313 Abs. 1 BGB Seit März 2020 kommt es zu behördlich angeordneten Schließungen von Geschäften zur Reduzierung des Personenverkehrs im öffentlichen Raum und zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Sars-CoV-2-Virus. Infolgedessen entbrennt zwischen den Mietvertragsparteien häufig Streit darüber, ob denn ein Mieter trotz der angeordneten…

Überbrückungshilfe III Die Überbrückungshilfe geht in die Verlängerung. Antragsberechtigt sind Unternehmen bis zu einem Umsatz von 750 Mio. Euro im Jahr 2020, Soloselbständige und selbständige Angehörige der Freien Berufe im Haupterwerb aller Branchen. Wer sich bereits für die Antragstellung zur Überbrückungshilfe I oder II registriert hat, kann auch Anträge für die Überbrückungshilfe III stellen. Leistungen…

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es gab kaum ein Jahr, wo so viele Menschen Kurzarbeitergeld bezogen haben. Jeder Arbeitnehmer der Kurzarbeitergeld bezogen hat, ist verpflichtet seine Steuererklärung abzugeben. Gerne stehen wir Ihnen hier mit Rat und Tat zur Verfügung.

Änderung der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) Wenn wir Sie in steuerlichen Angelegenheiten beraten, können wir unsere Gebühren entweder nach der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) abrechnen oder eine gesonderte Honorarvereinbarung (siehe Punkt II) treffen. Es gibt Fälle, in denen die gesonderte Honorarvereinbarung teurer ist als die Abrechnung nach der StBVV. Andersherum gibt es jedoch auch Fälle, in denen eine Honorarvereinbarung…

I. Überbrückungshilfe II Die Überbrückungshilfe geht in die Verlängerung bis einschließlich Dezember 2020. Gefördert wird dabei der Zeitraum von September bis Dezember 2020. Man kann bis zu 200.000,00 € erhalten. Folgenden Kriterien müssen dabei erfüllt sein: • Umsatzeinbruch von mindestens 50 Prozent in zwei zusammenhängenden Monaten im Zeitraum April bis August 2020 gegenüber den jeweiligen…

Überbrückungshilfe Bund Die Überbrückunshilfe des Bundes ist in der unteren Grafik zusammengefasst. Neu ist diesmal, dass die Unternehmen, Soloselbstständigen und Freiberufler den Antrag nicht selbst beim Land stellen können, sondern nur über Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigte Buchprüfer. Quelle: https://www.wirtschaft.nrw/ueberbrueckungshilfe Als fixe Betriebskosten gelten beispielsweise: Mietkosten und Pachten für Gebäude, Grundstücke und Räumlichkeiten, die für den…

© 2018 Ahlbory, Garbe & Partner
Crafted by M00dy

selbstständig unternehmen