Open/Close Menu Unternehmensgründung · Unternehmensnachfolge · Unternehmenssicherung

Coronabedingte Betriebsschließungen als Störung der Geschäftsgrundlage im Sinne des § 313 Abs. 1 BGB Seit März 2020 kommt es zu behördlich angeordneten Schließungen von Geschäften zur Reduzierung des Personenverkehrs im öffentlichen Raum und zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Corona-Virus Sars-CoV-2. Infolgedessen entbrennt zwischen den Mietvertragsparteien häufig Streit darüber, ob denn ein Mieter trotz der…

Coronabedingte Betriebsschließungen als Störung der Geschäftsgrundlage im Sinne des § 313 Abs. 1 BGB Seit März 2020 kommt es zu behördlich angeordneten Schließungen von Geschäften zur Reduzierung des Personenverkehrs im öffentlichen Raum und zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Sars-CoV-2-Virus. Infolgedessen entbrennt zwischen den Mietvertragsparteien häufig Streit darüber, ob denn ein Mieter trotz der angeordneten…

Überbrückungshilfe III Die Überbrückungshilfe geht in die Verlängerung. Antragsberechtigt sind Unternehmen bis zu einem Umsatz von 750 Mio. Euro im Jahr 2020, Soloselbständige und selbständige Angehörige der Freien Berufe im Haupterwerb aller Branchen. Wer sich bereits für die Antragstellung zur Überbrückungshilfe I oder II registriert hat, kann auch Anträge für die Überbrückungshilfe III stellen. Leistungen…

Änderung der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) Wenn wir Sie in steuerlichen Angelegenheiten beraten, können wir unsere Gebühren entweder nach der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) abrechnen oder eine gesonderte Honorarvereinbarung (siehe Punkt II) treffen. Es gibt Fälle, in denen die gesonderte Honorarvereinbarung teurer ist als die Abrechnung nach der StBVV. Andersherum gibt es jedoch auch Fälle, in denen eine Honorarvereinbarung…

I. Überbrückungshilfe II Die Überbrückungshilfe geht in die Verlängerung bis einschließlich Dezember 2020. Gefördert wird dabei der Zeitraum von September bis Dezember 2020. Man kann bis zu 200.000,00 € erhalten. Folgenden Kriterien müssen dabei erfüllt sein: • Umsatzeinbruch von mindestens 50 Prozent in zwei zusammenhängenden Monaten im Zeitraum April bis August 2020 gegenüber den jeweiligen…

Aktuelle Informationen zur Senkung der Umsatzsteuer 1. Änderung der Regelsteuersätze für den Zeitraum 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 Im Hinblick auf die Umsatzsteuer wurde beschlossen, dass der Regelsteuersatz ab dem 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 von 19% auf 16% gesenkt werden soll. Der ermäßigte Steuersatz wird für den gleichen…

© 2018 Ahlbory, Garbe & Partner
Crafted by M00dy

selbstständig unternehmen